fbpx

40 dB/A*? Kein Problem!

* (aktuelle Anforderungen des §126 SGB V)
schnell. einfach. zuverlässig.

Schalldämm-Maß floatroom®: 52 dB!

§ 126 Sozialgesetzbuch verlangt einen Störschallpegel von 40 db/A bei 80 dB Beschallung (= Schalldämm-Maß 40 dB)

Aufstellort leerräumen: fertig!

Aufbau und Integration (auch in ein bestehendes Akustik- oder Optikgeschäft) gehen schnell und einfach

In jeder Form, Größe und Ausstattung!

Das floatroom.system bietet eine große Ausstattungsvielfalt und – je nach Anforderung –  passende Raumtypen

patentiert, geprüft und bewährt!

Das innovative Raum-in-Raum-System ist in den wichtigsten europäischen Staaten patentiert und bei vielen Top-Akustikern im Dauereinsatz

Was ist der floatroom® und warum gibt es diesen akustisch schwebenden Raum?

Stellen Sie sich bitte einen 200 qm leeren Rohbau vor: Es gibt durchgängig Betondecke und -boden, keinerlei Trennwände und umlaufende Schaufensterfronten. Vor Ihrem inneren Auge steht der Geburtsort des floatroom®, das spätere Akustikfachgeschäft Kaps und Lütje im bayerischen Schwandorf.

Genau an diesem Ort hatte der Erfinder dieses speziellen Raumkonzepts, Henning Tartsch, eine einfache, aber grundlegend neue Idee für den optimalen Schutz gegen Luft- und Trittschall: Er plante und baute die Akustikräume so, dass diese die umgebenden Gebäudewände nicht berührten, mit eigenen Schallschutzdecken, die die bestehende Betondecke nicht touchierten und mit einem schallentkoppelten Boden. Damit war der akustisch schwebende Raum, eben der floatroom®, geboren.

im laufe der jahre wurde das innovative raum-in-raum-konzept immer weiterentwickelt. heute ist der floatroom® ein patentiertes high-tech-produkt, dessen einzelne komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind, bis hin zu einem lautlos klimatisierten, permanent belüfteten und perfekten arbeitsraum mit aussicht und tageslicht: der traum jedes hörakustikprofis!

Der gemessene Schallschutz überraschte sogar den Mess-Ingenieur

Bereits die erste Vorstellung dieses neuen Akustikraums auf der EUHA 2008 in Leipzig sorgte beim Fachpublikum für ein Aha-Erlebnis. Und die Ergebnisse der 2011 in Auftrag gegebenen schalltechnischen Messungen lösten bei dem verantwortlichen Mess-ingenieur mit einem mittleren Schalldämm-Maß von 52 dB ebenfalls Erstaunen aus.

Nicht überraschend ist es daher, dass die neuesten Audiologieräume der Hörgeräteentwicklung des Hörgeräteherstellers Phonak drei lautlos klimatisierte, je 24 qm große floatroom® sind. Und auch Signia (ehemals Siemens) vertraut zwei ebenfalls lautlos klimatisierten floatroom.spezial in der Konzernzentrale in Erlangen. Qualität überzeugt eben.

Ihre Vorteile im Überblick

/ Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften
/ Optimale Messergebnisse
/ Perfekte Anpassungsbedingungen
/ Hervorragende Arbeitsbedingungen
/ Kein Eingriff in die umgebende Bausubstanz
/ Fügt sich in jede Umgebung ein
/ In jeder gewünschten Form und Größe
/ Teil- oder vollausgestattet
/ Permanent klimatisiert
/ Elektrifiziert und it-vernetzt
/ Mit oder ohne Tageslicht
/ Kundengewinnung und -Bindung
/ Mitarbeitergewinnung und -Bindung
/ Patentiert

Der Akustiker und Optiker Holger Schier: Schneller und einfacher geht es nicht!

Den floatroom® räumlich zu implementieren, geht schnell und unkompliziert. Benötigt wird nur der leergeräumte Aufstellplatz. Nach Bestellung wird der floatroom® geliefert und vor Ort in kurzer Zeit zusammengebaut. Der floatroom® kommt sowohl in neu gebauten Läden zum Einsatz sowie in Betrieb befindlichen Fachgeschäften. Dabei ist es meistens nicht nötig, dass der Betrieb stillgelegt wird.

Richtig interessant wird ein Aufstellort mitten im Laden und vielleicht sogar direkt hinter einem Schaufenster. Dann entfaltet das Raum-in-Raum-System seine volle visuelle Wirkung und kann ausgezeichnet für das eigene Marketing genutzt werden. Gerne unterstützen wir unsere Kunden mit Werbematerial.

Bei all dem ist es wenig erstaunlich, dass der floatroom® auch von Augenoptikern geordert wird, die ihr Unternehmen um den Bereich Hörakustik erweitern wollen. Mit dem floatroom® und den Einrichtungslösungen side.by.side und wireless steht den  Kunden aus dem Stehgreif alles zur Verfügung, um die Akustik sofort und sehr professionell zu integrieren.

Der wohl beste standardisierte Akustikraum der Welt: der floatroom®

In der Zentrale und den beiden Filialen des Hörzentrums Böhler sind die floatroom® im Dauereinsatz. Alleine am Hauptsitz in der Halderstraße in Augsburg sind 6 floatroom® aufgebaut. Deswegen lassen wir an dieser Stelle den branchenweit bekannten Hörakustikunternehmer Jürgen Böhler zu Wort kommen:

„In punkto Mess- und Anpassräume kommt für mich nur der floatroom® in Frage. Ich habe schon mein drittes Fachgeschäft mit diesem speziellen Raum-in-Raum-System ausgestattet. Die lautlose Klimatisierung läuft auch bei Messungen. Der floatroom® bietet erstklassige Arbeitsbedingungen und damit eine Qualität, auf die weder ich noch mein Team in Zukunft verzichten werden.“

wireless

mit dem für die face-to-face-beratung konzipierten akustiktisch wireless ist mit dem kabelsalat in ihrer akustikkabine ab sofort schluss: das system bringt ordnung in den akustikraum und organisiert die arbeitsabläufe.

side.by.side

immer mehr hörgeräteakustiker möchten in der akustikkabine neben dem kunden sitzen, um den direkten zugriff zu dessen ohren zu haben.

Diese Kunden vertrauen uns bereits:

Ackermann Akustikum (Norderstedt), Audition Confort (Carouge), Die Binders (Böblingen), Hörzentrum Böhler (Augsburg, Gersthofen, Neusäß), Dachauer Hörakustik, Der Ohrladen (Hockenheim), Dittrich Hörakustik (Fulda), Hörsysteme by Eyewear (Wahlstedt), Frey & Bührer (2 x freiburg, breisach), Hörfeeling (Salzburg), Gerspach Auge und Ohr (Bad Säckingen und Rickenbach), Akustik Gramm (Böheimkirchen), Hepp. mein Sehen. mein Hören. (Singen), Hörhaus Kaps und Lütje (Schwandorf, Nabburg, Neunburg vorm Wald, Oberviechtach), Köllmer Hörgeräte (Bad Kissingen), Die Hörakustik Konstanz, Hörtechnik Hübner (Maintal), Hörakustik Kufs (Borna), Lemke Hören (Neuulm), Hörgeräte Ligmann (Essen), Mahringer Augenoptik und Hörgeräte (Traun), Der Hörladen Pfinztal, Kerstin Ritter Hörgeräte (Morbach), Romstötter Hören & Sehen (Bad Reichenhall), Hörwelt Rothbart (Metzingen), Hörstudio Schirner (Hilden und Haan), Hörakustik Schnurbusch (Lünen), Hörgeräte Steudler (Dresden und Görlitz), Strebel & Hiltwein Auge und Ohr (Tübingen), Hörgeräte Thiel (Saarbrücken-Dudweiler), Hörgeräte Vogt (Calw), Widmaier Akustik (Weil der Stadt), Hörakustik Winterthur, Zickenheiner Hörakustik (Lörrach)

Sie haben Fragen und Wünschen ein Beratungsgespräch?

mich interessieren:

floatroomside.by.sidewireless